Deutschlandweiter Warntag

Warnung der Bevölkerung wird getestet

Der bundesweite Warntag findet erstmals am 10. September 2020 statt und wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt.

Rundschreiben an die Bürger

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

auch in diesem Jahr meldet sich die Feuerwehr Stockheim bei Ihnen mit dem schon obligatorischen Rundschreiben.

Das Jahr 2020 steht weltweit weiterhin unter dem Zeichen der Covid-19 Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen in unser aller Leben sind auch bei der Feuerwehr spürbar.

Genügend Platz für die Einsatzkräfte

Kontrollfahrt durch die engen Straßen im Gemeindegebiet

Am Freitag, dem 19. Juni 2020 führte die Feuerwehr Stockheim auf Anweisung vom Bürgermeister der Gemeinde Glauburg in Verbindung mit dem Ordnungsamt von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr wieder eine Kontrollfahrt im gesamten Ortsgebiet in Stockheim und Glauberg durch. Die regelmäßigen Kontrollen zeigen Wirkung. Hier und da war es zwar sehr eng, aber an keiner Stelle war die Durch- bzw. Weiterfahrt unmöglich.

Jahreshauptversammlungen erst 2021

Jahreshauptversammlungen auf 2021 verschoben

der Erlass zur Wahlhandlungen bei den Feuerwehren des Landes Hessen wurde aufgrund der Corona-Pandemie zunächst bis zum 30. September 2020 verlängert. Dadurch ist, nach aktuellem Stand, bis Oktober keine JHV möglich.

Richtig parken rettet leben

Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst brauchen freie Fahrt im Einsatzfall

Damit es auf dem Weg zum Einsatzort zu keinem Problem mit parkenden Fahrzeugen kommt, gibt es wenige Regeln die allen Hilfsorganisationen helfen schnell zum Einsatzort zu gelangen. Eine schnelle Ankunft der Einsatzkräfte rettet leben.

Sicherheitstipps der Feuerwehr zum Jahreswechsel

Unachtsamer Umgang mit Feuerwerk häufig Ursache / Verletzungen verhindern

Berlin – Brennende Balkone, Wohnungen oder gar Häuser, Rettungsdiensteinsätze und witterungsbedingte Unfälle: Einer Million Feuerwehrangehörigen in Deutschland steht zu Silvester die arbeitsreichste Nacht des Jahres bevor. Häufig werden Brände durch den unachtsamen Umgang mit Feuerwerkskörpern verursacht.

Sicherheitstipps zum Schutz der trockenen Natur

Deutscher Feuerwehrverband mahnt: Fahrlässigkeit führt zu vielen Bränden

Berlin – Trockene Vegetation, Wind und ungewöhnlich hohe Temperaturen: Bei den aktuellen Witterungsverhältnissen genügt bereits eine fahrlässig weggeworfene, glimmende Zigarette, um die Natur in Brand zu setzen.

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Ursache für Brände

Berlin – Flackernde Kerzen verbreiten in der dunklen Jahreszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Lichterschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Gemütlichkeit. Die Feuerwehren appellieren an die Umsicht der Bürger, Feuergefahren zu minimieren: Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland in der Adventszeit zahlreiche folgenschwere Brände, die durch den sorgsameren Umgang mit Kerzen vermieden werden könnten.